Sonntag, Oktober 14, 2007

Eilmeldung: DAS ROTKEHLCHEN NEST ZIEHT UM!


Aufgrund des allgemeinen Andrangs zieht das Rotkehlchen-Blog nach Wordpress um! Alle Leser, Verlinker, Partnerseiten, Freunde, Gönner und Gäste können beim virtuellen Umzug mithelfen, indem sie ihre Bookmarks und die Links in ihren Linklisten aktualisieren! Wenn ihr diese bescheidenen Handgriffe etwa genau *jetzt* durchführen könntet wäre ich euch sehr verbunden - es soll auch nicht zu eurem Schaden sein, denn im Gegenzug verrate ich euch genau *jetzt* die neue Adresse des Rotkehlchen-Blogs und "verspreche" auf dem neuen Blog "regelmäßiger" neue "Einträge" zu "posten"!! Wenn das mal nichts ist!
Hier also die neue Adresse:
http://rotkehlchennest.wordpress.com/

Alle alten Texte + ein neuer Eintrag finden sich auch auf dem neuen Blog!!

Labels: , ,

Samstag, Oktober 06, 2007

Der Rotkehlchen-Konzert-Tipp für Samstag den 6 Oktober 2007


Tokio Hotel im Israel Trade Fairs & Convention Center in Tel Aviv!
Be there or be square!

Labels: , ,

Donnerstag, August 30, 2007

Gute Besserung!!!

Montag, August 20, 2007

Währenddessen in Kuba...

Wahrscheinlich das beste Bild von Kuba, das je gemacht wurde. Viva la amerikanische Popmusik!
Gefunden auf Cat & Girl

Labels:

Montag, Juni 11, 2007

Rotkehlchennest-Blog: Der Versuch einer Selbstdefinition

Zu aller erst: Dieses Blog ist nicht tot!
Nach dem wir das geklärt haben werde ich dazu übergehen, einige Fragen zu beantworten.
Frage 1: Wenn dieses Blog nicht tot ist, warum wird dann hier nichts mehr geschrieben?
Antwort: Oh hier wird noch geschrieben! Jawohl, hier wird noch geschrieben! Das Rotkehlchennest hat bloß eine anderen Veröffentlichungsrythmus als die meisten anderen Blogs. Die meisten "Blogs"(nicht wertend gemeint!!) versuchen möglichst regelmäßig zu veröffentlichen, weil sie glauben, damit eine größere Leserbindung zu erzielen.
Die Veröffentlichungspolitik des Rotkehlchenblogs bricht ganz bewusst mit diesem Irrglauben!

Frage 2: Warum?
Antwort: Das Rotkehlchennest versteht sich nicht als gewöhnliches Blog, sondern vielmehr als Avantgarde-Blog (Ohne dabei zu WERTEN!!!).

Frage 3: Das klingt prätentiös und irgenwie wirr. Ich bin interessiert und möchte mehr wissen!
Antwort: Verständlich. Das Rotkehlchennest versucht das Medium "Blog" voranzutreiben, herauszufordern, zu provozieren (ja auch das!) und die Grenzen auszuloten! Was ist möglich? Wie kann man die Definition des Begriffs "Blog" dehnen, verändern, ja vielleicht bis zur Unkenntlichkeit verstümmeln, im Versuch sich von anderen Blogs abzusetzen?

Frage 4: Wir sollen also ernsthaft glauben, dass die äußerst unregelmäßigen Updates auf diesem Blog nicht auf die Faulheit/Unlust des Autors zurück zuführen sind, sondern Teil eines ausgeklügelten Selbstversuches um das Medium "Blog" zu revolutionieren?
Antwort: Ich zwinge niemanden dazu!!! Aber ich bedauere alle die meine Vision nicht teilen!!! (Ohne dabei zu WERTEN!) Dieses Interview ist vorbei!!! *wirft den Zylinder zu Boden und geht ab*


In den nächsten Tagen wird es hier einige Veränderungen geben. Das verspreche ich!*







*
Richtigstellung: "Veränderungen" müssen nicht wirklich Veränderungen im herkömmlichen Sinn darstellen oder ähneln. Sie müssen auch nicht stattfinden.
Richtigstellung 2: "Versprechen" die auf diesem Blog gemacht werden müssen nicht und werden höchstwahrscheinlich nicht eingehalten werden. Falls doch müssen die Resultate keinen Bezug zum "versprochenen" Resultat aufweisen. Versprechen des Autors dieses Blogs sind in 9 Bundesländern ungültig und verboten.

Freitag, Mai 18, 2007

Deshalb mag ich Christian Ulmen...


Christian Ulmen ist nicht nur ziemlich witzig und auch ansonsten ein guter Schauspieler, sondern auch relativ clever. Ein paar Zitate aus einem Intervie mit dem Magazin "U_mag" zum Thema "Die neuen Spießer".

Ulmen: (...) Ich finde, jemand, der links ist, nach Kreuzberg zieht, da verharrt und ausschließlich die taz liest, der ist für mich ein Spießer. Weil der es sich total kommod einrichtet in seiner linken Welt. Links gilt natürlich überhaupt nicht als spießig, weil Links-Sein das Um-die-Ecke-Denken, das alternative Leben ist. (...)

...

Frage: Ist der Spießer nicht genauso wenig mutig?

Ulmen: Nein, der Spießer ist ja durchaus auch angriffslustig. Der Spießer geht nach draußen, der sagt dem Punker - gut, das macht ja heute nicht mal mehr 'ne Oma, deswegen finde ich Irokesenfrisur auch völlig sinnlos, das provoziert keinen mehr - aber früher, als es noch provozierte, sind die Spießer auf die losgegangen.


...

Frage: Begünstigt dieser Trend, alles ironisch umzudeuten, nicht eigentlich die Spießigkeit? Kann man einen ironisch gemeinten Gartenzwerg eigentlich noch von einem Gartenzwerg unterscheiden, den einer ernst meint, weil er ihn schön findet?

Ulmen: Robert Gernhardt hat ja gesagt, es gibt keinen ironischen Orgasmus, es gibt keine ironische Erektion. Entweder du hast Sex oder nicht. Und entweder du findest Gartenzwerge gut oder nicht. Und wer Gartenzwerge in seinen Garten stellt und es ironisch meint, hat zwar den Deckmantel der Ironie über den Gartenzwerg gestülpt. Aber in Wirklichkeit schätzt er den Gartenzwerg.

---
Das ganze Interview gibt's hier

Freitag, Mai 04, 2007

Eilmeldung: Neue SE Homepage endlich online!


Sie ist da und sie bleibt da! Schnell hin und kommentieren! (Denn jetzt ist es wieder möglich und die Chance will genutzt werden). Ach ja und verlinken was das Zeug hält!!
www.selektive-erinnerung.de

Labels: , ,

Mittwoch, April 18, 2007

CURSED!!


Wer sich übrigens fragt, wie es mit dem Manga-Projekt "Cursed!!" von Marius und mir voran geht, dem kann ich nur sagen: Es geht sehr gut voran! Heute sind wieder massenhaft Charakterzeichnungen entstanden, die alle in die Mappe wandern, mit der wir uns bald bei den Verlagen bewerben.
Die eingescannten Zeichnungen findet ihr wie immer auf Marius Blog.

Labels: , ,

Rubrik: Werbung, die Aufgrund ihrer Umgebung etwas geschmacklos wirkt.


So gesehen bei Spiegel-Online
(anklicken zum Vergrößern):


Was haben sie sich nur dabei gedacht?

Labels: ,

Freitag, März 30, 2007

Atze Schröders richtiger Name ist also Hubertus Albers ...


Da weiss man gar nicht was schlimmer ist.

P.s.: Anscheinend möchte das Management von Atze Schröder nicht, dass dessen richtiger Name bekannt wird. Mir egal, auch weil ich der festen Überzeugung bin, dass der Kerl für den Mist den er macht auch die Verantwortung übernehmen muss.

Labels: ,

Donnerstag, März 29, 2007

Die kultige Rotkehlchen-Raterunde: Teil 1



Ich präsentiere voller Stolz ein kultiges neues Spiel: Ich verkleide mich (nach besten Möglichkeiten) als ein Prominenter und gebe, als Hinweis, ein aktuelles Zitat. Die Leser dürfen dann raten. Wenn andere Blogger die Idee übernehmen möchten, können- nein- sollten (!) sie das tun. Also, fangen wir an. Dieses Bild sollte recht leicht zu erraten sein.
Edit: Jetzt mit korrigiertem Zitat!

Labels: ,

Mittwoch, März 28, 2007

Finger Weg von Neil Gaiman!


Hör auf so über Neil Gaiman zu sprechen, als ob du jemals ein Comicheft auch nur in den Händen gehalten hättest, Matussek, du unerträglich selbstverliebter Schnuten-Egomane! Da hilft auch kein Genuschel und keine unauffällig im Hintergrund positionierte Wonderwoman-Büste! Echt ätzend, der Kerl.

(siehe: Matusseks Kulturtipp - Das schmutzige Geschäft des Bloggens auf SPON)

Labels: , ,

ProSieben "Märchenstunde" tötet!


Gestern Abend befand ich mich unerwarteterweise in der ungewöhnlichen und auch nicht empfehlenswerten Situation, den Anfang der "Märchenstunde" auf ProSieben, vom Sofa aus zu verfolgen. Wie ich in diese Situation geraten war ist erstmal egal, wichtig ist nur, dass ich etwa 20 Minuten der schlechtesten Version des "Gestiefelten Katers" sah, die der Westen in seiner grenzenlosen Dekadenz (!) je produzierte. "Catman Begins" lautet der Untertitel des Films und soll wohl ausdrücken, dass es sich hierbei (neben einer köstlichen Märchen-Persiflage!) um eine Superhelden-Parodie handelt. Es finden sich auch zahlreiche Anspielungen auf diverse Superheldenfilme, diese sind aber vollkommen unmotiviert und lassen den Zuschauer eher Stirnrunzelnd zurück. Warum nochmal haben die Macher hier und da einige Szenen aus Comicfilmen nachspielen lassen? Die Theorie, dass "Catman Begins" eine Parodie sein soll, liegt Nahe. Diese Theorie hat aber einen Schönheitsfehler: Parodien erheben in der Regel den Anspruch, witzig zu sein. Etwas, das "Der gestiefelte Kater" elegant und gründlich vermeidet.


Die Regie ist schlecht, ja, eigentlich dilletantisch. Die Sets und die Kostüme sind billig, was an sich nicht das Problem wäre, aber den ersten Eindruck festigt, "Catman Begins" wäre von untalentierten, langweiligen Filmschul-Abbrecher-Deppen an einem Tag, für 500 Euro, im Hinterhof der ProSieben Studios runtergerotzt worden. Stimmt natürlich nicht. Die Macher haben alle brav die Filmhochschule absolviert.


Ach und kann jemand bitte Wolke Hegenbarth, die hübsche Wolke Hegenbarth, dauerhaft entlassen? Oder wenigstens in eine Art Schauspieler-Guantanamo stecken, damit sie mal erfährt, dass es noch mehr Gesichtsausdrücke als frech/kokett/nervtötend gibt? Sie ist so unbegabt, dass es schmerzt! Im Ferienlager für die kriminell Untalentierten kann sie dann mit dem Schnutenmädchen aus "Türkisch für Anfänger" und der "Berlin-Berlin" Lolle (Felicitas Woll) freche Sprüche austauschen.
Und warum macht Hugo Egon Balder bei so etwas mit? Der altehrwürdige Hugo Egon Balder, der für die Erfindung/Diebstahl einiger der erfolgreichsten Unterhaltungsformate im deutschen Fernsehen verantwortlich ist? Vielleicht weil er der Vater allen Übels ist und nicht der deutsche Seinfeld, wie Einige (Fuchsbau und Ich) eine Zeit lang glaubten? Ja, ich glaube deshalb!
Freuen wir uns auf noch mehr "Märchenstunden" auf ProSieben, bald kommt ja "Shrek 3"in die Kinos, dann haben die Macher von ProSieben auch wieder neuen Stoff.

Labels: , ,

Donnerstag, März 22, 2007

Nochmal was zu Selektive Erinnerung...

Die Seite ist seit gestern down, warum weiss ich leider auch nicht. Auf jeden Fall nicht, weil wir das wollen. Wir sind grade dabei die Ursache für *was auch immer* zu ergründen, damit www.selektive-erinnerung.de so schnell wie möglich wieder erreichbar wird.

Labels: , ,

Samstag, März 10, 2007

STOCK


Das Internet ist schon ein komischer Ort. Würde mich jemand im richtigen Leben mit einem Stock bewerfen, ich würde ihn verklagen! Haushoch, auf Körperverletzung- HA!
Aber im Internet, da lässt man sich bewerfen, mehr noch, man bedankt sich, z.B. beim Fuchsbau, und wirft das Stöckchen dann auf jemand, der damit gar nichts zu tun hatte. Bizarr, ich weiss.
Nun zum Stöcken:

4 Jobs, die du in deinem Leben gerne getan hättest
-Ninja
-Astronaut
-Astronauten-Ninja (?)
-Nicht-Student (also das Gegenteil eines Studenten)

4 Filme, die du immer wieder anschauen kannst
-Batman hält die Welt in Atem
-Die Tiefseetaucher
-Shame on you, Mr.Dragon
-Bladerunner

4 Städte in denen du gerne gelebt hättest
-Berlin
-New York
-Berlin der 20er
-Moskau (und mit leben meine ich besuchen und lebendig wieder abreisen)

4 Plätze, in denen du im Urlaub warst
-Wien
-Berlin
-Paris
-Irgendwo in Italien

4 deiner Lieblingsserien
-Battlestar Galactica (die neue)
-Heroes
-Studentenfeld
-Seinfeld

4 Plätze wo du gerade gern wärst
-Köln (aber nur um den Studentenfeld Deal zu besiegeln)
-Berlin (zum wohnen)
-Tokio (zum einkaufen)
-Rand des Universums (zum Sightseeing)

4 Bücher, die du gerne gelesen hast
-American Gods von Neil Gaiman
-Die Chroniken der Mamucks und warum sie uns interessieren sollten! von Gideon X.Böss
- Licht von M. John Harrison
-Musashi von Eiji Yoshikawa


4 CDs, die du immer wieder hören kannst
- With Strings, Live at Town Hall von Eels
-KooK von Tocotronic
-ausgewählte Naruto Openings zusammengestellt von mir selbst
-Hörzensurgoge von Zensurfilm

4 Blogger, denen du das Stöckchen weitergibst
-Rachehörnchen
-Neil Gaiman (er bloggt! also kann ich ihm weitergeben was ich will!!)
-Natalie Portman (kein Blogger im herkömmlichen Sinn...auch ansonsten kein Besucher dieser Seite)
- Ich kenne so wenig Blogger persönlich!! Das letzte Stöcken kann mitnehmen wer will.

Labels: ,

kostenloser Counter